Extrakorporale Stoßwellentherapie - TWG Institut Kärnten Klagenfurt Therapie

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

ESWT - Extrakorporale Stoßwellentherapie

Therapie

Die extrakorporale Stoßwellentherapie ist eine innovative Methode zur Behandlung von Schmerzen insbesondere an Gelenken und Muskeln, bei Tennis- oder Golferarm, Fersensporn und Schulterproblemen. Es ist ein weitgehend risiko- und nebenwirkungsfreies Heilverfahren, mit dem bestimmte krankhafte Veränderungen an Sehnen, Bändern, Kapseln, Muskeln und Knochen gezielt beseitigt werden können. Die Wirkung der Stoßwellentherapie basiert auf dem "Starten" und "Fördern" der Selbstheilungskräfte des Körpers. Zusätzlich wird das Gewebe deutlich besser durchblutet und der Stoffwechsel beschleunigt. Somit kann sich das betroffene Gewebe regenerieren, der Schmerz lässt nach und eine eventuelle Bewegungseinschränkung bildet sich zurück.

ESWT eignet sich besonders zur Behandlung von:

  • Schmerzen an der Schulter
  • Kalkschulter
  • Tennis- oder Golfellbogen
  • Schmerzen an der Achillessehne
  • Fersensporn
  • Patellarspitzensyndrom (jumper's knee)
  • Schmerzen an der Schienbeinkante
  • ...

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü